VfB 06 Langenfeld e.V.

- offizielle Seniorenwebsite - Herzlich Willkommen auf der VFB Homepage!

Vereinsgeschichte

Beschreibung aus Wikipedia

Der Verein wurde im Juni 1906 als FC Germania Immigrath gegründet und fusionierte 1919 mit dem TV Langenfeld zum TSV Langenfeld. Nur wenig später, am 25. Februar 1921, erfolgte die nächste Fusion mit dem FC Germania Reusrath. Der Name dieses Vereins ist unbekannt, bereits am 11. Juli 1921 wurde der Zusammenschluss wieder gelöst. 1923 machte sich die Fußballabteilung des TSV als VfB Langenfeld-Immigrath 06 selbständig und benannte sich später in VfB Langenfeld um. Von 1941 bis 1945 bildete der VfB eine Kriegssportgemeinschaft mit dem TSF Richrath unter der Bezeichnung KSG Langenfeld-Richrath.[1]

Der ersten Herrenmannschaft gelang 1986 der Aufstieg in die damals drittklassige Oberliga Nordrhein, die höchste Amateurliga. Als Neuling schlug sich der VfB erstaunlich gut und beendete die Saison mit 37:31 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz. Der Erfolg lockte im Schnitt 1.042 Zuschauer in den 17 Heimspielen auf den Jahnplatz. In der folgenden Saison konnte der VfB als 15. nur knapp die Klasse halten und stieg dann 1988/89 als 17. wieder aus der Oberliga ab. Der Zuschauerschnitt war derweil über 705 auf 678 Zuschauer gesunken.[1]

Der Abstieg aus der Oberliga, dem der Verlust des Sponsors vorausgegangen war, folgte ein rasanter Abstieg, der bis in die Bezirksliga führte, wo die ehemals 2. Mannschaft spielte. Die 1. Mannschaft erreichte in der Bezirksliga in der Saison 2003/2004 einen guten 2. Platz und verfehlte den Aufstieg nur knapp. In der Saison 2004/05 reichte es jedoch nur noch für den 15. Platz und sie musste in die Kreisliga A absteigen. In der Saison 2005/06 wurde nur der 15. Rang der Kreisliga A erzielt, so dass der erneute Abstieg unvermeidlich war. In dieser Saison konnte der freie Fall mit dem Erreichen des 4. Platzes in der Kreisliga B gestoppt werden. Die 2. Mannschaft spielt heute ebenfalls in der Kreisliga B.

 

Historie VfB 06 Langenfeld

 

1985/1986 Aufstieg Oberliga (damals 3 Liga)   Dreitausend Zuschauer verfolgten 1986 das Entscheidungsspiel, in dem der VfB 06 Langenfeld siegte und in die damals drittklassige Oberliga Nordrhein aufstieg – einer der größten Erfolge in der Langenfelder Fußballgeschichte
Sportplatzzeitung 1982 Sportplatzzeitung 1989  
2014 Kooperation mit Ditib Weil die Türkisch-Islamischen Kulturgemeinde Langenfeld (DITIB) keine Fußball-Abteilung besitzt, ist sie jetzt mit dem VfB Langenfeld eine Kooperation eingegangen
 2015  Schuldenfrei   Altlasten aus der Oberliga- und Verbansligazeiten konnten komplett getilgt werden. Seit 2005 wurden keine Spielergehälter mehr gezahlt und der Spaß stand im Vordergrund
2015

Kooperation

Werkstatt für Behinderte (WfB)

 

VfB und die WfB haben Kooperationsvertrag unterzeichnet. "Wir wollen die Menschen von der Werkstatt für Behinderte ins Vereinsleben integrieren. Es sollen behinderte und nichtbehinderte Menschen unserem Verein angehören", sagte der VfB-Vorsitzende Manfred Sütterle.

 2017  Hallenstadtmeister

Der VfB konnte die HSM erstmals nach fast über 20 Jahren wieder gewinnen, in einem packenden Tunier gewann man zum Schluss gegen Reusrath mit 3:0.

 

03.2018

 

 neuer Kunstrasenplatz

Endlich ist der Platz fertig. Nach mehrmaligen Verschiebungen der gepanten Fertigstellung, trägt der VfB seine Heimspiele wieder auf der Jahnstr. aus. Seit Anfang der Spielzeit bestritt man wenige der Heimspiele auf den Rasenplatz aus, jedoch war dieser nach den wenigen Spielen mehr Akker als Rasen. So entschloss der VfB alle Hinrundenheimspiele erstmal Auswärts zu bestreiten. Als der Platz immer noch nicht fertig war zum Rückrundenauftrakt, wurden die Heimspiele auf den Nebenplatz des Tuspo Richraths ausgetragen.

Saison 17/18

Aufstieg in Kreisliga A

Endlich !!! Der VfB ist wieder in der Kreisliga A.

Nach 12 Jahren gelang es dem VfB unter Leitung von Trainer Herbert Jellitsch, der Aufstieg in die Kreisliga A. Zuletzt legte das Team eine starke Siegesserie hin und gewann auch gegen die und machte gegen die 3 Vertretung des VfB alles klar. Endergebnis hier war 6-1 für die Erste Mannschaft